SWEN MEIER YACHTING-CENTER

Sportküstenschifferschein

Sportküstenschifferschein (SKS)Der Geltungsbereich des Sportküstenschifferschein (SKS) sind die Küstengewässer aller Meere im Abstand von 12 Seemeilen von einer amtlichen Bezugslinie. Er gesetzlich nicht vorgeschrieben, ist jedoch für den genannten Küstenabstand ausdrücklich empfohlen, da er seinem Inhaber erweiterte Kenntnisse und eine höherwertige Qualifikation bescheinigt.

Insbesondere Vercharterer verlangen den SKS gern als Qualifikationsnachweis. Sie haben die Möglichkeit, die Prüfung zum Sportküstenschifferschein unter Motor als auch unter Motor und unter Segel abzulegen. Anders als beim Sportbootführerschein See halten Sie mit dem Sportküstenschifferschein (SKS) somit auch einen Qualifikationsnachweis für Segelyachten in der Hand. Der Sportküstenschifferschein ist als Erweiterung des Sportbootführerschein See zu betrachten.

Während der SBF See nötig ist, um auf dem Meer mit mehr als 15 PS Leistung unterwegs sein zu dürfen, bleibt er doch ein "Grundführerschein" und quasi eine "Lizenz zum Weiterlernen". Hier kommt der Sportküstenschifferschein ins Spiel, der die erworbenen Fertigkeiten und Kenntnisse vertieft, und für die Gefahren auf See sensibilisiert: Wind, Welle, Strömung. Auch mögliche technische Defekte an der Maschinenanlage sind Thema des SKS, denn man muss sich stets an Bord zu helfen wissen. Wer Spaß an der Navigation hat, der ist beim SKS bestens aufgehoben: Wo die Navigation beim See-Schein aufhört, fängt die des SKS an.

 

Voraussetzungen

SKSSkipper auf PostenVoraussetzung für den Erwerb des Sporküstenschifferschein (SKS) ist der Sportbootführerschein See (SBF See). Das bedeutet, Sie können den SKS erst erwerben, sofern Sie schon den SBF See erworben haben. Weiterhein müssen Sie eine praktische Erfahrung von 300 Seemeilen auf seegehenden Booten oder vorweisen können. Es zählen alle Seemeilen, die Sie als Skipper, Rudergänger, Navigator oder Wachführer auf dem Meer nach Bestehen des See-Scheins gesammelt haben. Auf dem Ijsselmeer erworbene Seemeilen zählen leider nicht. Gerne können Sie die erforderlichen Seemeilen auf unseren Meilen- oder Praxistörns auf dem Mittelmeer sammeln. Der Nachweis der gesamten 300 Seemeilen muss erst bei Antritt der praktischen Prüfung erbracht werden.

 

 

Wir sind für Sie da

Swen Meier Yachting-Center   

Ihre Sportbootschule an Rhein & Ruhr.

Dinslaken:  (0 20 64) 4 65 - 18 51
Oberhausen: (02 08) 88 48 35 - 13

E-Mail

Qualitätssiegel DMYV

Deutscher Motoryachtverband e.V.

 

 Wir sind anerkannte Ausbildungsstätte
des Deutschen Motoryachtverband e.V.

Qualitätssiegel QAW

Qualitätsausbildung im Wassersport



Wir sind anerkannte Ausbildungsstätte
nach QAW/DMYV.

Mitglied der SBV

Sportbootvereinigung im DMYV




Mitglied und Partner der Sportbootvereinigung
im Deutschen Motoryachtverband e.V.

YACHTING-CENTER: Sportküstenschifferschein (SKS)
unter Motor und/oder unter Segel

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen